(Erfunden-Theorie) Ich oder ihr seid Illusionen

Guten Tag Leser,
ich möchte euch heute meine Theorie, die ich mir ausgedacht habe, welche euch aber wahrscheinlich auch in ähnlicher Form begegnen können, da sie sehr simpel ist, wenn man sie versteht.

Die Theorie
Ich lebe gar nicht, sondern träume von diesem Leben, welches ich gerade lebe, also alles was ich mache oder mir passiert ist, ist ein Ereignis aus einem langen Traum. Nach meinem Tod erwache ich aus diesen Traum und lebe das eigentliche Leben, welches aber vielleicht auch nur ein Traum ist, aus dem ich dann auch erwache und das eigentliche Leben lebe, welches vielleicht auch nur ein Traum ist~ ihr könnt euch wahrscheinlich schon denken wie das ausgehen wird, also gehe ich nicht mehr darauf ein. Nun erkläre ich euch welche Rolle meine Mitmenschen und generell alle anderen Menschen, also auch du, in diesem Traum spielst. Ihr wurdet alle von meinem Unterbewusstsein erschaffen, um mir das Gefühl zu geben, dass ich wirklich lebe, warum mein Unterbewusstsein das will, weiß ich nicht… Es kann aber auch sein, dass ich eine Illusion aus deinen Traum bin, die dich verwirren soll, damit du jetzt immer weiter darüber nachdenken sollst und immer mehr glaubst, dass du wirklich lebst, womit dein Traum dann den Zweck erfüt hat, dir das Gefühl zu geben, dass du lebst.

Meine Meinung zu dieser Theorie
Ich finde diese Theorie vollkommen verrückt, da ich selber religiös bin und mit dieser Theorie nichts anfangen kann.

Wieso dann diese Theorie?
Ich fand sie sehr interessant.

MfG RoronoaWolf